Realschule Neureut

Schule ist für uns der Ort, an dem die Entwicklung des Kindes zu einem verantwortungsvollen Individuum innerhalb der demokratischen Gesellschaft gefördert wird.

Das Fördern, Fordern und Begleiten unserer Schüler auf diesem Weg steht demnach im Mittelpunkt unseres Handelns.

Toleranz, der Erwerb von Allgemeinbildung, das Erfahren von Gestaltungs- und Ausdrucksmöglichkeiten sowie das Wertschätzen von Umwelt als lebenswerten Raum stellen die Grundelemente unseres pädagogischen Anspruchs dar.

Smi

Unterkategorien

Der Bildungsplan für Realschulen des Landes Baden- Württemberg sieht verschiedene Themenorientierte Projekte vor:

1.) Technisches Arbeiten (TA):

Zur Vorbereitung auf weitere Projekte werden hierbei eigene Gegenstände der Schüler hergestellt und dabei die Kompetenzen der Planung, Hilfsbereitschaft und Teamarbeit gestärkt.

Zugunsten eines kontinuierlichen Arbeitens findet dieses Projekt an unserer Schule über ein Schuljahr hinweg in einer Teilungsstunde mit dem Fach NWA statt, sodass ein intensives Arbeiten der Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen gewährleistet ist.

2.) Soziales Engagement (SE):

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit an der Realschule Neureut ist das Fördern des Verantwortungsbewusstseins der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit anderen Menschen. Im Rahmen des ToP SE absolvieren unsere 8.- Klässler unabhängig von ihrem Berufswunsch ein 4- tägiges Praktikum in einer sozialen Einrichtung.

Unsere Schule steht dabei in enger Kooperation mit zahlreichen Betrieben und Einrichtungen.

3.) Wirtschaften Verwalten Recht (WVR):

Ziel des Projekts, das im 7. oder 8. Schuljahr durchgeführt wird ist es, dass die Schülerinnen und Schüler das wirtschaftliche Handeln und Verwalten im rechtlichen Rahmen erlernen.

Die Besonderheit an unserer Schule ist, dass die im Projekt von den Schülern erwirtschafteten Gelder oftmals unserem Schulprojekt "Freundschaftsbrücke Nicaragua" (beispielsweise durch die Veranstaltung "Laufen für Nicaragua") zugute kommen.

4.) Berufsorientierung an Realschulen (BORS):

Ziel des BORS- Projekts ist es, die Schülerinnen und Schüler in ihrer Berufswahl zu unterstützen.

In den Klassen 8 und 9 werden dazu (insbesondere im Fach Gemeinschaftskunde) berufskundliche Themen aufgegriffen und die Schülerinnen und Schüler in ihrer Bewerbungsphase begleitet.

Darüber hinaus erhalten sie zahlreiche Angebote, sich über die Arbeitswelt zu informieren und in Berufe und Betriebe hineinzuschnuppern.

Dazu gehören:

- Betriebsbesichtigungn bei Kooperationspartnern unserer Schule

- ein einwöchiges Betriebspraktikum, das von einer Lehrkraft betreut wird

- ein schulinterner Berufsinformationstag

- verschiedene Bewerbertrainings.

Für unser herausragendes BORS- Konzept wurde unsere Schule im November 2009 mit dem BORIS- Siegel ausgezeichnet.

 

Smi

Das soziale Lernen erachten wir als Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Dies findet sowohl im regulären Stundenplan als auch in Projekten Berücksichtignung.

Genaueres findes Sie unter der Kategorie "Themenorientierte Projekte".

 

Smi

Das Thema Umwelt und Ökologie bildet neben dem Sozialen Lernen einen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit und findet auf vielfältige Art und Weise Berücksichtigung im Schulalltag:

  • Schülerinnen und Schüler werden durch die Wahl von Klassenumweltsprechern, die innerhalb ihrer Klasse das Heizen, Lüften und Trennen von Müll überwachen, für einen angemessenen Umgang mit unserer Umwelt sensibilisiert.
  • Umweltbildung erhält insbesondere in den Fächern Religion, EWG, Biologie und MuM einen besonderen Strellenwert im Unterricht.
  • Durch das Projekt "Schulgarten" und die daran gekoppelte Arbeitsgemeinschaft soll die Umwelt den Schülerinnen und Schülern als erhaltenswert erfahrbar gemacht werden.

Um aktiv zum Erhalt einer lebenswerten Umwelt beizutragen, sind alle am Schulleben Beteiligten eine Selbstverpflichtung eingegangen, verschiedene Umweltvorschriften einzuhalten. Es wird dabei das Ziel der Minimierung der Umweltbelastung durch unsere Schule verfolgt.

Im Jahr 2004 hat unsere Schule sich freiwillig einem Öko- Audit unterzogen und wurde daraufhin als Organisation mit geprüftem Umweltmanagement in das EMAS- Register eingetragen.

Weitere Informationen zur EMAS- Zertifizierung erhalten Sie auf der Homapage des Gymnasiums Neureut unter dem folgendne LinK:

http://www.gymneureut.de

Aktuelle Seite: Startseite
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen