Realschule Neureut

Aktuelles

China-Austausch 2018

Noch zwei Tage, ein Tag, Abflugtag!

Das Runterzählen hatte ein Ende! Jetzt begann unsere lang ersehnte zweiwöchige Reise nach China. Für einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 aus dem Schulzentrum Neureut und drei Lehrerinnen begann in den Herbstferien der Austausch nach Shanghai und einer Rundreise durch China. 

China-Austausch 2018

  • China_2018_3.JPG
  • China_2018_2.JPG
  • China_2018_1.JPG
  • China_2018_4.JPG

Dort angekommen starteten die eindrucksvollen Tage mit einem herzlichen Empfang an der Schule. Jeder Schüler traf auf seine Austauschfamilie und ging gespannt ins Wochenende. Der Montag begann mit einer Willkommenszeremonie, bei der den Deutschen das Wappen der chinesischen Schule angesteckt wurde. Anschließend folgte die Besichtigung einer der ältesten Tempel von Shanghai und die der Wasserstadt. Am nächsten Tag ging es für die Schüler aus Karlsruhe in einen Wasserpark mit Achterbahnen, Fischen, Tieren und weiteren Attraktionen. Am Mittwoch erhielten wir zunächst eine Kong-Fu- Stunde. Im Anschluss daran besichtigten wir ein Museum. Zurück an der Schule wurden diverse Sportspiele durchgeführt. Am Donnerstag, dem letzten Tag in der Familie, spielten wir zuerst ein Wasserspiel. Gegen Abend veranstaltete die Schule eine große Aufführung bei der einige deutsche und chinesische Schüler traditionelle Tänze, Instrumente und einiges mehr vorführten. Nachdem wir uns an einem leckeren Buffet bedienen durften, kehrten wir nach Hause in die chinesische Familie zurück und packten unsere Koffer. Am Freitagmorgen hieß es dann leider Abschied nehmen. Dafür starteten wir dann unserer Rundreise. Der erste Stopp war Hangzhou. Dort erlebten wir eine Bootsfahrt auf dem Westsee. Abends genossen wir eine Teeverkostung und wurden anschließend ins Hotel gebracht. Samstags besichtigten wir einen Tempel mit riesigem Garten und die beeindruckende Seidenfabrik. Gegen Abend fuhren wir weiter mit dem Nachtzug nach Xi‘an. Dort angekommen besuchten wir die Terrakotta-Armee und die Moslem- Street. Am nächsten Tag brachen wir zu einer Tempel- und Museumsbesichtigung auf. Im Anschluss daran ging es zur Stadtmauer und weiter zu unserem letzten Aufenthaltsort nach Peking. Am Dienstag erstiegen wir dann endlich die gigantische Chinesische Mauer und besichtigten das Fußballstadion. Am Mittwoch, dem wirklich leider letzten Tag, besuchten wir den Himmelstempel, die Verbotene Stadt und einen alten Stadtteil. Auf der Rückkehr ins Hotel fuhr Präsident Putin an uns vorbei, der sich zu diesem Zeitpunkt wohl ebenfalls zu einem Staatsbesuch in Peking aufhielt. Am Donnerstag hieß es dann endgültig Abschied nehmen und nach Hause zurückfliegen. Müde und erschöpft, aber mit unübertrefflichen Eindrücken empfingen uns unsere Eltern. 

Felicitas Germann, Julia Knopf 10b

 

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles China-Austausch 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen