Realschule Neureut

Im Zusammenhang mit der Erarbeitung fachlicher und fächerübergreifender Inhalte werden von unseren Lehrkräften zahlreiche außerschulische Lernorte aufgesucht.

Ziel dieser außerunterrichtlichen Veranstaltungen ist einerseits, dass die Schülerinnen und Schüler ihr fachliches Wissen erweitern, anwenden und veranschaulicht bekommen. Andererseits kommen diese Ausflüge in besonderem Maße der Klassengemeinschaft zugute.

Zu den Veranstaltungen, die fest in unser Schulcurriculum integriert sind, gehören:

  • Eintägige Lerngänge nach Frankreich mit den wechselnden Zielen Paris, Nancy und Straßburg. Hierbei soll den Schülerinnen und Schülern die Anewndung ihrer im Unterricht erworbenen Kenntnisse ermöglicht werden.
  • Tagesfahrten zur KZ- Gedenkstätte Struthof- Natzweiler. Diese gelten als ein Versuch, die im Unterricht bereits behandelten unvorstellbaren Verbrechen der NS- Zeit zu vergegenwärtigen.
  • Besuch des Landtages, der den Schülerinnen und Schülern das abstrakte Gebiet der Politik veranschaulichen soll.

Darüber hinaus finden immer wieder zahlreiche außerunterrichtliche Veranstaltungen wie Museums-, Theater- und Bibliotheksbesuche statt, um hier nur wenige Beispiele zu nennen.

Smi

Aktuelle Seite: Startseite
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen